HomeBelgische Aktenstücke, 1905-1914Pagina 46

JPEG (Deze pagina), 1.93 MB

TIFF (Deze pagina), 10.85 MB

PDF (Volledig document), 272.37 MB

4 5
tit
- 34 -
formation desjournaux. elle auraitpromis son concourspour nacln·icht hëttte es seine Uuterstützung für die Re- I
aider a la reconstitution de la iiotte espagnole et in laforti­ organisation der spanisehen Flotte und `die Befestigung qu
iieation de la <·0te iberique. lia creation <l'une tlotte der iberischen Küste zugesagt. Die Scliaffung einer de
est une oeuvre de longue haleine. partout difficile et Flotte ist eine langwierige Sache, überall schivieri¤· be, les
harti<·iuli£·re1nent dans un hays aux iinances delabrees et sonders aber in einem Lande mit zerrütteten Fimiiizen­ bie
ou non seulement les ministres mais aussi tous les hauts in dem nicht nur die Minister, sondern auch alle de
t'on<·tionnaires changent a chaque instant. ll`Angleterie anderen hohen Beamten jeden Augenblick wechseln. lor
n a pas besoin du concours de l`l<lspagne pour concentrer England braucht die Hilfe Spaniens nicht, u1n seine cul
sa tlotte dans la Manrhe et la Mer du Nord. sans com- Flotte im Kanal und in der Nordsee zu konzentrieren, act
promettre sa position dans la Mediterranee. Depuis ohne dabei seine Stellung im Mittelmeer aufs Spiel zu res
qu`elle a acquis l`amitié de la France. plus personne setzen. Seitdem es die Freundschaft Frankreichs er- l`i1i
n`est en etat de l`_v menacer. worben hat, ist niemand mehr imstande, es dort zu est
bedrohen. soi
Mais malgre l`impuissance militaire et iinanciere de Aber trotz der militärischen und finanziellen Ol1n­ Be
l`l·1spagne. une entente avec les pays iberiques n’est pas macht Hpaniens ist ein Einvernehmen mit den iberischen
sans valeur. Nous venons d`en avoir la preuve a Ländern nicht ohne Wert. Einen Beweis dafür haben
Algesiras, a Tanger et tout recemment par l`appni que wir in Algeciras und in Tanger gehabt, sowie ganz neuer­
le cabinet de Madrid a donne a la proposition anglaise dings durch die Unterstützung, die das Madrider Kabinett
de limitation des armements. Il 11`est pas aise de se deinenglisrhenVorschlagzurEinsclniinkungderRüstungen
rendre compte des motits qui ont determine l’Espagne geliehen hat. Es ist nicht leicht, sich über die Motive
a se mettre dans l`aifaire marocaine a la remorque de Rechensehaft zu geben, die Spanien bestimmt haben, sich
la France et de l`Angleterre. S`est­elle imaginee que la in der marokkanischen Frage von Frankreich und Eng-
France avait serieusement et loyalement l`intention de land ins Schlepptau nelnnen zu lassen. Bildete es sich
partager avec elle lintluence au Maroc? Ou bien re- ein, Frankreich habe ernstlich und aufrichtig die Absicht,
connaissant qu`elle doit renonrer pour toujours a ses den Eintlulà in Marokko mit il1n1 zuteilen? Oder wollte LC
aspirations seculaires s`est-elle e<uu.eutee de sauver au es sich, in der Erkenntnis, für immer auf seine Jahr-
moins les apparences`? hunderte alten Aspirationen verzichten zu müssen, damit
begnügen, wenigstens den Schein zu retten`?
(Quoiquil en soit, l'entente de­l`Espagne avec l’Angle­ Wie dem auch sei, das Einvernelnnen Spaniens mit
terre et la France est un fait qui n`est pas nouveau. England und Frankreich ist eine Tatsache, die nicht neu
ljentrevue de tlarthagene est simplement la confirmation ist. Die Zusannnenkunft von Karthagena ist einfach die
et probablement la consolidation d'une situation deja Bestättigung und wahrscheinlich die Festigung einer be-
existante. reits bestehenden Situation.
La visite que doit faire aujourdhui a Gaete, le Roi Der Besuch, den der König von England dem Könige
d`Angleterre au Roi d`Italie, ne nous revele rien non von Italien heute in Gaëta machen soll, bringt uns auch om
I plus. Iientente de l'Italie avec l`Angleterre et la France nichts Neues. Das Einvernehmen Italiens mit England qu’
I est aussi un fait e11 depit de la triple alliance. Elle und Frankreich ist auch eine Tatsache, ungeachtet des la
date du jour ou l`Italie s`est mise d`accord avec ces Dreibundes. Es datiert von dem Tage, wo Italien sich vm
puissances au sujet du partage des interéts dans la in Abmachungen mit diesen Machten über die Ab-
Mediterranée. Si elle 11`avait pas existé auparavant, elle grenzung der Mittelmeerinteressen eingelassen hat. Wenn de
aurait surgi d`elle même, lorsque l`entente cordiale entre das Einvernehmen nicht schon früher bestanden hatte, (Fe
t la France et l`Angleterre aete conclue. Comment l'Italie so würde es sich von selbst ergeben haben, als die em
I pourrait­elle en cas de coniiit, defendre son immense Entente cordiale zwischen Frankreich und England ab- res
etendue de cötes contre les tlottes anglaise et française geschlossen wurde. Wie sollte Italien im Falle eines Org
" reuuies? Et que pourraient faire ses allies allemand et Koniiiktes seine ungeheuer ausgedehnten Küsten gegen de
l austro­hongrois pour la proteger? die vereinigten Flotten Englands und Frankreichs ver- et
teidigen können`? Und was könnten seine deutschen
und üsterreichisch­ungarischen Verbündeten zu seinem soi
Schutze tun? res
(‘ette ardeur a unir dans un but soi-disant defensif Dieser Eifer, llliiclite, die niemand bedroht, angeblich dei
des puissances que personne ne menace, peut paraïtre zu Verteidigungszwecken zu einen, kann mit vollem H3,]
a bon droit suspecte. (ln ne peut pas oublier à Berlin Rechte verdachtig erscheinen. Man kann in Berlin das No;
l’o1°frc des 100000 honunes iaite par le Roi d`Angleterre vom König von England Hcrrn Delcasse geniachte An- ,,1)
à M. Delcasse. Nous ineines nous avons à enregistrer les gebot von 100000 Mann nicht vergessen. Wir selbst ,.\
singulieres ouvertures faites par le colonel Barnadiston haben die seltsainen Eröifnnngen des Obersten Ba1‘na1‘­ dor
au general Ducarne, qui sait s`il n’y a pas eu d'autres distonan (JiGll(*l`&llDll(?2l1‘llG zuverzeichiien, und wer weilà, mu
intrigues semblables qui ne sont pas parvenues a ob es nicht noch andere ahnliche Intrigen gegeben hat, l’E
notre connaissance. Aussi est­il aisé de concevoir que die nicht zu unsererKenntn1s gekommen sind. Deshalb jou
les demarches du Roi d`Angleterre causent ici de oer- ist es leicht begreiflich, dall die Demarchen des Königs je
taines apprehensions et qu’a Vienne on les partage. Elles von England hier gewisse Besorgnisse liervorrufen, und püt
ont trouve leur expression dans un article de la ,,Freie dalä man sie llli Wien te1lt._ Sie haben ihren Aus-
l’resse" reproduit et appuve par la ,,Gazette des Cologne" druck gefunden in einem Artikel der ,,Freien Presse",
dans son numero 402 d’avant-hier. Get article de den die ,,Kölnische Zeitung" i11 ihrer Nummer 402 von uw
la ..Gazette de t‘ologne" a cause un grand emoi parmi vorgcstern wiedergibt und unterstreicht. Dieser Artikel pa;
plusieurs de mes <·011t»,g·ues. Je ne vous l’ai pas envoyé dpr ,,Kölnischen TZeitung" hat bei 1nehreren_ meiner JO]
parce que j`ai vu du premier coup, qu’il ll’€X[)l'l1ll2l.llZ Igcllegcn groiäelnruhe hervorgerufen. Ich reichte ilin {gy
que l`opinion de la redaction. Iievenement m'a donnc nicht ein, weil 1ch auf den ersten Blick sah, dals _er nur ma
raison. La ,,Gazette de t‘ologne" a ete desavouee dans ses die Auffassung der Redaktion wiedergab. Die Ereigmsse mu
propres colonnes (No.400 de re matin) par un telégrannne gaben mir recht. Die ,,I&ölll1SCll€ Ze1tung" wurde in Fr;
ofïieieux de Berlin. Elle l`insere, mais en le faisant suivre ihren eigenen Spalten (Nr. 409 von heute früh) durch vg
de ses reserves. Le gouvernement allemand ne peut pas ein offiziöscs 'llelegrannn aus Berlin desavouiert. Sie dg
parler autrement qu`il ne l’a fait; mais je serais bien druckt es ab, macht aber_ ihre Vorbehalte dazu. Die
etonne si au fond de sa pensee. il n'y avait pas Idêlltlitf deutsche Regierung kann nicht anders sprechen, als sie
entre ce que la ,.Gazette de <‘ologne" peut dire et ce qu‘1l es getan hat; aber es sollte mich sehr wundern, wenn
per Oiqjgè de mile sie 1m Grunde ihres Herzens n1cl1t nnt dem ubereni­ bg;
E stimmte, was die ,.Kölnische Zeitung" sagen darf, sie pla
selbst aber versclnveigen muiä.
un·
J